Warenkorb

Leer

The Mission Trail

Das Lower Valley von El Paso war das erste dauerhaft besiedelte Gebiet in Texas. Aufgrund der Pueblo-Revolte in New Mexiko (1680) flohen viele Spanier wie auch Indianer des Tigua-Stammes nach Süden und siedelten sich im Lower Valley von El Paso an. Hier errichteten sie die Missionsstationen, die älter sind als alle anderen in Texas und Kalifornien. Über acht Meilen führt der Mission Trail zu diesen historischen Stätten. Alle Missionen wurden originalgetreu restauriert und illustrieren den enormen Einfluss der frühen Missionare.

Ysleta Mission
Beim Tigua-Reservat liegt die 1682 erbaute Missionskirche, von den Spaniern “Corpus Christi de Ysleta del Sur” genannt. Mehrere Jahrzehnte war sie das Zentrum der Gläubigen, bis die Kirche durch eine Überschwemmung zerstört wurde. Auch die daraufhin neu erbaute “Mission San Antonio des Los Tiguas”, benannt nach dem Schutzpatron der Tigua, fiel mehrfach den Fluten des Rio Grande zum Opfer. Die heute zu besichtigende Kirche datiert aus dem Jahre 1908, nachdem ein Feuer Dachstuhl und Glockenturm des vorherigen Baus vernichtet hatte.
131 South Zaragoza

Socorro Mission
Piro-Indianer erbauten 1681 die Mission, die als die älteste kontinuierlich aktive Gemeinde von Texas gilt. Aus dieser Zeit stammen auch die von den Indianern kunstvoll geschnitzten Dachbalken (Vigas). Die Socorro-Mission wurde ebenfalls mehrfach vom Rio Grande überflutet. Die Fundamente des heutigen Gebäudes datieren aus der Zeit um 1840. Links neben dem Altar befindet sich eine Statue des Hl. Michael. Die Legende besagt, dass der Ochsenkarren, auf dem die Statue von Mexico City nach New Mexico transportiert werden sollte, bei Socorro im Schlamm stecken blieb. Die Gemeindemitglieder sahen dies als Zeichen, dass der Hl. Michael Socorro als seine Heimat erkoren hatte. So blieb die Statue in der Missionsstation, der seitdem der Hl. Michael als Schutzpatron gilt. Sehenswert ist auch der nahe gelegene Friedhof der Mission.
328 South Nevarez Road

San Elizario Presidio Chapel
Die Presidio-Kapelle war Teil einer militärischen Befestigungsanlage, die 1789 errichtet wurde, um die spanischen Padres und die Siedler vor Angriffen der Apachen zu schützen. Über ein halbes Jahrhundert hielten die spanischen Soldaten die Stellung, bis das Gebiet 1848 in die USA eingegliedert wurde. 1853 wurde eine kleine Kirche gebaut, die sich jedoch bald als zu klein für die wachsende Gemeinde erwies. 1877 entstand die heute zu besichtigende Kirche mit ihren prachtvollen vergoldeten Säulen im Inneren.
1556 San Elizario Road

zurück zu Texas
zurück zur Staaten-Übersicht

Bookmark and Share

   
   

Ob Reisebausteine oder easy2mix - Sie haben die Wahl:

Mit Easy2Mix buchen Sie Ihren Traumurlaub inkl. Anreise, Hotel und Zusatzleistungen direkt als Paket. Easy2Mix bietet Ihnen 5 Paketoptionen, alternativ bieten wir Ihnen über die "Express Suche - Reisebausteine" einzelne Reiseleistungen ebenfalls in gewohnter DERTOUR Qualität.

Reiseführer > Staaten > Texas > The Mission Trail

Server: AvigoProd04.site   Session: 6F914E55EDF2B92384D56B9390E52516.prod04   Release: 11.26.00.0   vom: 10.10.13