Warenkorb

Leer

Sixth Floor Museum

Tatort Kennedy

Dallas wird auf ewig als die Stadt in Erinnerung bleiben, in der am 22. November 1963 der amerikanische Präsident John F. Kennedy erschossen wurde. Die Plätze, die mit seinem Tod in Verbindung stehen, gehören zu den meistbesuchten Stätten von Dallas.

Das Gebäude, aus dessen Fenster die tödlichen Schüsse abgefeuert wurden, war seinerzeit ein Lagerhaus für Schulbücher. 1989 wurde es als nationale Gedenkstätte eingerichtet und trägt seitdem den Namen “Sixth Floor Museum”. Die Ausstellung ist dem Leben, Schaffen und Vermächtnis Kennedys gewidmet – sowie den Auswirkungen, die sein Tod auf die amerikanische Nation und die Welt hatte.

Fotografien, Filme, Dokumente und andere Artefakte beleuchten den sozialen und politischen Hintergrund der frühen 60er Jahre, die Ereignisse des 22. Novembers und Kennedys Einfluss auf die amerikanische Geschichte. Entsprechend ist die Ausstellung gegliedert:

Die frühen 1960er

Einführend werden die politischen und sozialen Bewegungen und Geschehnisse jener Zeit erörtert sowie ihreAuswirkungen auf nationaler wie internationaler Ebene. Ein kurzer Film zeigt die Stationen von Kennedys Karriere bis zur Wahl des Präsidenten der USA.

Die Reise nach Texas
Erläutert werden die Hintergründe für Kennedys Reise nach Texas. Historische Fernsehaufnahmen geben Zeugnis von seinem bejubelten Empfang.

Das Eckfenster
Die Stelle, von der aus der (angebliche) Todesschütze Lee Harvey Oswald seine Schüsse abfeuerte, wurde entsprechend der Tatzeit genau rekonstruiert. Die Öffentlichkeit hat allerdings keinen Zugang zu dem Fenster.

Aussicht auf Dealey Plaza
Wer hier aus dem Fenster blickt, sieht den Weg, den die Autokolonne des Präsidenten nahm. Informative Grafiken erläutern die Umgebung.

Stunden der Krise
Skizziert werden die tragischen Ereignisse von Freitagnachmittag bis Montagnacht. Ein Film, ausschließlich Originalmaterial ohne zusätzliche Ergänzungen, fasst die Geschehnisse bis zum Zeitpunkt der Beerdigung zusammen. Eine weitere zehnminütige Dokumentation beleuchtet die Reaktionen der Öffentlichkeit weltweit.

Die Untersuchungen
Insgesamt gab es vier groß angelegte Untersuchungen, um die Hintergründe des Todes von John F. Kennedy zu klären. Bis heute steht der Mörder nicht eindeutig fest. Mehr als 80 Prozent der Amerikaner glauben, dass Kennedy das Opfer einer Verschwörung wurde. In diesem Teil der Ausstellung wird das Für und Wider dieser Theorie dargelegt.

Gegen eine Gebühr von 3 $ stellt das Sixth Floor Museum seinen Besuchern Audio-Cassetten mit Radio-, Augenzeugenberichten, Reporterstimmen und anderen Kommentatoren zur Verfügung. Sprecher der Audio-Tour ist Pierce Allman, der damals als erster Journalist aus dem Texas School Book Depository berichtete. Die Cassetten sind in sieben Sprachen sowie

zurück zu Texas
zurück zur Staaten-Übersicht

Bookmark and Share

   
   

Ob Reisebausteine oder easy2mix - Sie haben die Wahl:

Mit Easy2Mix buchen Sie Ihren Traumurlaub inkl. Anreise, Hotel und Zusatzleistungen direkt als Paket. Easy2Mix bietet Ihnen 5 Paketoptionen, alternativ bieten wir Ihnen über die "Express Suche - Reisebausteine" einzelne Reiseleistungen ebenfalls in gewohnter DERTOUR Qualität.

Reiseführer > Staaten > Texas > Sixth Floor Museum

Server: AvigoProd02.travelexpress.de   Session: EB048C8642EA0DF4F13C1409C4F85559.prod02   Release: 11.26.00.0   vom: 10.10.13