Warenkorb

Leer

Sehenswertes in Santa Fe

Inbegriff der Stadtkultur

Vor dreißig Jahren waren die meisten Straßen in Santa Fe ungeteert, und die einzigen Besucher bestanden aus Hippies und Künstlernaturen, die hier innere Einkehr hielten. Heutzutage ist Santa Fe eines der meistbesuchten Reiseziele der Vereinigten Staaten. Die Zahl der Kunstgalerien übertrifft mittlerweile die der Lebensmittelläden. Als Mekka von Kunst und Kultur finden Urlauber eine Fülle an Sehenswürdigkeiten und Museen.

Museum of New Mexico
Das Museum of New Mexico umfasst vier verschiedene Museen. Jedes von ihnen lässt sich separat besuchen, doch empfiehlt sich der Kauf des wesentlich günstigeren Kombi-Tickets. Letzteres kostet 10 $ und gilt vier Tage für beliebig viele Besuche aller Museen, während der Besuch eines einzelnen Museums mit jeweils 5 $ zu Buche schlägt. Auf der Plaza vor dem Museum präsentieren die Indianer verschiedener Pueblos ihr Kunsthandwerk.

Palace of the Governors
Der 1610 von den Spaniern errichtete Palace of the Governors ist eines der ältesten öffentlichen Gebäude der USA. Tausende von Einwohnern suchten hier während der Pueblo-Revolte 1680 Zuflucht. Ab 1846 war der Gouverneurspalast Sitz der Territorialverwaltung, bevor er 1909 zum Museum umgestaltet wurde. Mehr als 17.000 historische Ausstellungsstücke und Artefakte geben Zeugnis von dem reichen kulturellen Erbe Santa Fes.
100 Palace Avenue

Museum of Fine Arts
Das Museum präsentiert die Werke der regionalen Künstler und unterstützt regelmäßig Veranstaltungen und Vorlesungen zum Thema. Das Gebäude aus dem Jahre 1918 ist ein brillantes Beispiel der Lehmziegelarchitektur von Santa Fe.
107 Palace Avenue

Museum of Indian Arts & Culture
Das 1987 eröffnete Museum widmet sich Fundstücken, die im Zuge von anthropologischen Forschungen bei Ausgrabungen gefunden wurden. Seit 1931 wurden über 50.000 Exponate gesammelt. Wechselausstellungen beleuchten die historische und gegenwärtige Kultur der Indianervölker.
710 Camino Lejo

Museum of International Folk Art
Eines der besten Museen der Stadt, das 100.000 Objekte neumexikanischer und internationaler Volkskunst präsentiert: Textilien, Möbel, Schmuck und Gebrauchsgegenstände vom 16. Jahrhundert bis heute. Alle Exponate sind äußert ansprechend arrangiert, ergänzt durch knappe wiewohl gründliche Informationen zum geschichtlichen und kulturellen Hintergrund. Dem Museum wohnt eine spezielle Atmosphäre von Leichtigkeit und Fröhlichkeit inne, der sich kaum ein Besucher entziehen kann.
706 Camino Lejo

Georgia O'Keeffe Museum
Die amerikanische Malerin Georgia O'Keeffe besuchte New Mexico erstmals im Jahre 1917. Seit 1949 lebte sie in Abiquiu, einem kleinen Dorf in der Nähe von Santa Fe. Kurz vor ihrem Tod zog sie in die Hauptstadt, wo sie 1986 im Alter von 99 Jahren starb.Das 1997 eröffnete Museum präsentiert die umfassendste Sammlung ihrer Werke - Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen. Das Museumsgebäude ist eine ehemalige Baptistenkirche in Lehmziegelarchitektur, derart umgestaltet, dass zehn Galerien geschaffen wurden, die durch Dachfenster belichtet werden. Neben den Arbeiten von Georgia O'Keeffe zeigt das Museum wechselnde Ausstellungen, die die Werke der Malerin in Zusammenhang mit denen anderer Künstlern ihrer Zeit stellen, darunter Arthur Dove, Marsden Hartley, Alfred Stieglitz u. a. Nach vorheriger Anmeldung veranstaltet das Museum auch Touren zum Haus der Malerin in Abiquiu.
217 Johnson Street

Loretto Chapel
Die Kirche im gotischen Stil wurde zwischen 1873 und 1878 für die "Schwestern von Loretto" errichtet, die ersten Nonnen, die nach New Mexico kamen. Vorbild des Bauwerks war Sainte-Chapelle in Paris, allerdings hatte die Sachen einen Haken: keiner der ansässigen Steinmetze war in Lage, die steinerne Wendeltreppe von Sainte-Chapelle nachzubilden. Ebenso wenig wusste der junge Architekt, wie er eine Treppe aus Holz bauen sollte.In ihrer Not hielten die Nonnen eine neuntägige Andacht ab und beteten zu ihrem Schutzheiligen St. Joseph. Am neunten und letzten Tag, so besagt die Legende, erschien ein mysteriöser Zimmermann, der die "Miraculous Staircase" errichtete - eine hölzerne Wendeltreppe ohne jegliche Stützen mit 33 Stufen und zwei 360-Grad-Wendungen. Anschließend verschwand der Zimmermann, ohne einen Lohn für seine Arbeit zu verlangen. Seine Identität blieb ungeklärt.
207 Old Santa Fe Trail

zurück zu New Mexico
zurück zur Staaten-Übersicht

Bookmark and Share

   
   

Ob Reisebausteine oder easy2mix - Sie haben die Wahl:

Mit Easy2Mix buchen Sie Ihren Traumurlaub inkl. Anreise, Hotel und Zusatzleistungen direkt als Paket. Easy2Mix bietet Ihnen 5 Paketoptionen, alternativ bieten wir Ihnen über die "Express Suche - Reisebausteine" einzelne Reiseleistungen ebenfalls in gewohnter DERTOUR Qualität.

Reiseführer > Staaten > New Mexico > Santa Fe - Sehenswürdigkeiten

Server: AvigoProd04.site   Session: 585895E0C4AAB9CB3350285F113B2890.prod04   Release: 11.26.00.0   vom: 10.10.13